HCinema Logo
Home Rechtliches Impressum / Kontakt Statistik Händler Einstellungen   Log in     
Projektor Technik Suche

---------- HCinema Händler ----------


Bild
JVC DLA X500R
JVC DLA X500RBE
Kunden Bewertung
3.2 von 5
Sterne
aus
5 Bewertungen
Bewertung schreiben.
UVP Preis
Projektionssystem   3 x 0,7" DILA Chip
Ansi-Lumen 1200
Kontrast 60000:1 full on/off
Schwarzwert 0.0200 min. Lumen
Lens shift Vert.: +/-80% Hori.: +/-34%
Auflösung HDTV 1920 x 1080
2.073.600 Pixel / 4K mit E-Shift
UHD (4K2K) 3840 x 2160 komprimiert
Wiedergabesignale PAL, SECAM, NTSC, HDTV 720p, 1080i, 1080p EDTV 480p, 576p
3D Kompatibilität
Frame-Packing (Full HD 3D)
Side-by-Side
Top-and-Bottom
Frame Sequential (3D Ready)
2D-zu-3D Videokonverter
Frame Packing 720p 60/50,1080p 24,1080i 60/50 Side-by-Side /half)720p 60/50, 1080p 60/50, 1080i 60/50 Top & Bottom 720p 60/50, 1080p/24
Einsatzgebiet High-End Homecinema
Lampe
NSH 230 W 316,21 € Lampe bestellen
Artikel Nr.: PK-L2312UP
Lampenlebensdauer 4000 Std.
Betriebskosten
| günstigteuer |
1
 7% / 0.08 €
280 - 560 cm





Lux: 533 Lux
Raumlicht max.: 107 Lux
Candela pro m²: 171 cd/m²
Foot-Lamberts: 50 fL
90 cm


16/9 Leinwandbreite: cm
???            Leinwand: Gain
Focus motorisch
Zoom motorisch 2
Objektiv F=3,2-4,0 f=21,4-42,80 mm
Projektionsverhältnis 1.4-2.8:1 ansehen
Audio Nein
Anschlüsse 2 x HDMI 1.4a
YUV in
RS232C
RJ45 in
12V Trigger out
Deckenmontage Ja
Stromverbrauch 360W
Maße BxHxT 455 x 179 x 472 mm (17,9"x7"x18,6") 38.44 L/dm³
Betriebsgeräusch 20dB
Gewicht 15,1 kg / 33,29 lbs.
Keystone-Korrektur -

Shift: 90 cm

Shift: 68 cm

Shift: 68 cm

Shift: 90 cm

Ausleuchtung -
Frequenz -
Foot-Lamberts 50 fL / max. 352 cm Bildbreite
Candela pro m² 175 cd/m²
Ausstattung (Extras) Real Full HD 3D
Full HD 1080P kompatibel
Lens shift Funktion
sRGB
Gamma-Korrektur
Fernbedienung mit Beleuchtung
Lan Netzwerk kompatibel.
Garantie -
Im Vergleich
Ansi-Lumen:
8 Gewicht:
72
Kontrast:
6 dB:
94
Schwarzwert:
99 Stromverbra.:
88
Bild Gesamtpunkte:38 Projektor Gesamtpunkte:85
Beliebtheit Top 100
18 Beliebtheitspunkte 21 Beliebtheitspunkte 44 Beliebtheitspunkte 31 Beliebtheitspunkte 47 Beliebtheitspunkte 33 Beliebtheitspunkte
Punkte:
33
Platz: 28 (Von: 370)
Im Test -
Zu beachten -
Baujahr 2013 Nicht aktuelles Modell // Letzte Daten Änderung: 2017-01-10
Angelegt:
Daten Reparatur Werkstatt
JVC Kontakt
Prospekt deutsch
Prospekt englisch
Prospekt englisch
Pressemitteilung deutsch
Pressemitteilung englisch
Bedienungsanleitung englisch (10.55 MB)

Projektor JVC DLA X500R Projektor JVC DLA X500R Projektor JVC DLA X500R

Händler Angebote   Hifi Forum GmbH
  1080p Audiovisuelle Systeme GmbH
  Projektor Deutschlandvertriebs AG

Autor: Sven 27.08.15 Meinung schreiben.
1 Sterne Montagsgerät
Mir ist bewusst das nicht alle X500 die Probleme und Mängel geschweige Defekte haben (aber leider mein Neugerät) oder man diese nicht sieht, weil man weiter von der Leinwand entfernt sitzt als es bei mir der Fall ist.
Dennoch sollte man wissen, dass nicht alles Gold ist was glänzt ;-)

Enttäuschungen:
- CMD (sprich FI) = muss ausgeschaltet bleiben da sonst in vielen Filmen Banding sichtbar ist
- MPC -> Brillantschwarz = muss ausgeschaltet bleiben da Doppelkonturen sonst sichtbar
- e-Shift = ausgeschaltet da das Brummen irgendwann mich zumindest nervt und somit kann ich nicht 4K zuspielen
- Gehäuse knackst mehrfach nach 1-2 Minuten nach Wechsel des Lampenmodus sprich von niedrig zu hoch oder umgedreht
- Alle 4 Ecken strahlen sehr hell Richtung Bildmitte und bei Filmen manchmal sogar sichtbar
- HDMI Handshake sehr sehr lang im Vergleich zum Vorgänger (Sony HW50)
- Hochfrequentes Fipsen im ausgeschalteten Zustand sprich Standby (inzwischen auch im Betrieb) aber zum Glück nur zu hören wenn Ohr in der Nähe vom X500
- Konvergenz erst nach vielem Einstellen ganz okay aber nach einiger Zeit schon wieder schlechter
- Pixelfehler = auf schwarzen Hintergrund blaue Pixel zu sehen. Zum Glück nicht vom Sitzplatz aus. JVC weiß schon warum diese eine ich meine dreistellige Anzahl an defekten Pixel als liegt in der Toleranz definieren
- Iris stellenweise sichtbar arbeitend
- Pixelrauschen was bei den JVC Geräten durch die Ansteuerung der D-ILA Panels kommt. Leider erst im Nachhinein erfahren

Mängel:
- Flackern und im hohen Modus sogar noch stärker. Austausch Lampe brachte kein Erfolg. Erfahren das Flackern nicht nur bei den Sony HW Modellen vorliegt sondern auch bei JVC vorkommt.(Bin extra von HW50 umgestiegen :-( )
- Iris rattert, sprich arbeitet nicht wie geworben wird, geräuschlos.
- Schweifbildung sprich Überstrahlen. Beispiel Anfang Hobbit oder Gravity wo der Name des Films in der Bildmitte steht. Von den Buchstaben aus strahlt es komplett bis zum oberen und unteren Leinwandrahmen

Ich denke, das reicht um klar zu machen dass Interessenten sich von Händlern keinen Bären aufbinden lassen sollen und sich ganz genau überlegen, wofür sie viel Geld ausgeben.
Leider hatte ich meinem vertraut :-(
Obwohl ein Neugerät betroffen ist und ein Vertreter von JVC bei mir vor Ort den Defekt nach einigem hin und her und vergeblichen Einstellversuchen bestätigte, lehnt JVC einen Austausch gegen ein fehlerfreies neugerät ab und ich soll Instandsetzen lassen und so was bei fast 4000Euro grrrrrrr
Der Händler sprang unverständlicherweise leider auch auf diese Masche auf und somit wird Justitia es klären müssen.
Jeder der einen fehlerfreien X500 besitzt soll sich glücklich schätzen :-)
Autor: Uwe 25.02.14 Meinung schreiben.
5 Sterne HDMI 3.Teil
So, seit 2 Wochen läuft der Beamer ohne Probleme!
Das Bild, zum niederknien! Traumhaft! Hatte nie wert auf den Schwarzwert gelegt und muss sagen, dass war ein Fehler! Je besser die Bluray desto besser ist das Bild! So langsam liebe ich das Gerät!
Trotzdem: JVC sollte sowas zum Marktstart nicht mehr liefern und es war eine absolute Sauerei mit dem HDMI Problem! Da die ganze Linie betroffen war kann mir keiner erzählen dass es keine Absicht war und der Kunde das Problem ausbügeln soll. Beim nächsten JVC warte ich lieber auf das zweite oder dritte Update!!!
Achja: Sony muss jetzt leider warten, bei dieser Qualität werde ich so schnell nicht wechseln!
Autor: Uwe 12.02.14 Meinung schreiben.
5 Sterne HDMI 3.Teil
So, melde mich jetzt zum dritten und letzten mal!
Nach jetzt nochmal iener Woche mit dem JVC X500 hab ich mich verliebt. Die Aussage mit Sony von Teil 1 könnt Ihr vergessen. Ich geb diesen Traumbeamer nicht mehr her! Er kostet sehr viel Geld, aber er ist jeden Cent wert. Ich komme aus dem DLP Lager und hatte einen 3500€ DLP mit einem Seht scharfen Bild aber die 1500 € aufpreis haben sich gelohnt. Jetzt ist das Bild nicht nur Scharf sondern auch mit besseren Farben und einen Schwarzwert der Süchtig macht.
Aus einer sehr guten Quelle macht der Beamer ein Bild das es einem "echten Kino" spottet. Kurz: Liebe auf den Dritten Blick!
Achja, die beiden anderen Meinungen bleiben bestehen, weil Sie zum Zeitpunkt genau so zutrafen.
Ab sofort 5 Punkte
Autor: Uwe 04.02.14 Meinung schreiben.
4 Sterne HDMI 2. Teil
So, Gerät wieder angeschlossen und es läuft.
Die Fehler der ersten beiden Stunden treten niht mehr auf.
2 Filme geschaut und keine Probleme. Beim dritten, Iron man 3, Film nach ca. 30 Minuten ein HDMI verbindungspoblem, Bild für 3-5 Sekunden schwarz. Danach keine weiteren Probleme. Beim neuen Star Trek ein Spitzen schwarz in weltraumscenen, manchmal ein leicht unscharfes bild, komischer weise nur wenn Kirk oder Spock im Bild waren. Muss jetzt sagen dass dr Beamer immer besser wird je länger man schaut und ich n das Bild gewöhnt.
Autor: Uwe 27.01.14 Meinung schreiben.
1 Sterne HDMI Schrott
Eine Frechheit von JVC einen Beamer in der 5000€ Preisklasse auf den Markt zu werfen bei dem es bei fast allen Geräten Probleme mit HDMI gibt.
Am Montag gekauft, am Dienstag in die Werkstatt geschickt und dann 2 Wochen gewartet. Nicht mal eine Entschuldingung.
Ich kann jeden nur von JVC abraten! Schaut euch lieber bei Sony um! (Wie ich demnächst)